Wincontent Logo
Impressum | Login |
Downloads
Download Editor-Version von WinContent 2
(16785,00 kByte )
Dies ist die aktuelle Installationsdatei der Editor-Version von WinContent 2. Es wird eine 30-Tage Testversion installiert, die sich nach Erwerb der entsprechenden Lizenz in eine Vollversion umwandeln lässt. Weiter Angaben hierzu finden Sie unter Preise und Bestellung.

Diese Version ist ausschliesslich für Inhaber einer Enterprise-Version geeignet. Alle anderen Interessenten verwenden bitte die Datei Download WinContent 2.0.

Die WinContent 2 Editor-Version

Die folgenden Hinweise gelten ausschliesslich für die Editor-Version von WinContent 2. Die hier aufgeführten Punkte sollen Ihnen helfen die Funktionsweise der Editor-Version besser zu verstehen.

Für wen ist die Editor-Version geeignet ?

Die Editor-Version kann nur von Kunden erworben werden, die bereits eine Enterprise-Version von WinContent 2 besitzen.

Die Editor-Version dient der Bearbeitung eines Webs, dass von einem Besitzer der Enterprise-Version als sogenanntes Webpaket zur Verfügung gestellt wird. Dabei erwirbt der Besitzer der Enterprise-Version die Lizenz für die Editor-Version und gibt diese an den eigenen Kunden weiter - also an die Firma/Person, die das zur Verfügung gestellte Web bearbeiten soll.

Jede Lizenz darf nur einmal weitergegeben werden.

Was ist ein Web-Paket ?

Web-Pakete können mit der Enterprise-Version von WinContent 2 erstellt werden. Sie enthalten ein Web samt aller notwendigen Daten (Schablonen, Textbausteine, Bilder und so weiter), Benutzerkennungen und Berechtigungsprofile in einer einzigen Datei. Diese Datei kann vom Besitzer der Enterprise-Version weitergegeben werden um Sie bei einem Besitzer der Editor-Version zu importieren.

Der Besitzer der Enterprise-Version kann durch die Weitergabe bestimmter Benutzerkennungen und Benutzerprofile genau steuern, was der Besitzer der Editor-Version im gelieferten Web darf und was nicht. Der Besitzer der Enterprise-Version behält sozusagen die 'volle Kontrolle' über die Berechtigungen im gelieferten Web.

Um im nachhinein Änderungen vom Besitzer der Enterprise-Version an den Besitzer der Editor-Version weitergeben zu können, kann ein Webpaket auch nur Teile des vollständigen Webs und/oder Benutzerkennungen und Berechtigungsprofile enthalten. Dadurch können z.B. Änderungen der Berechtigungen für den Besitzer der Editor-Version weitergegeben werden ohne die Inhalte des Webs zu verändern.

Wie funktioniert die Editor-Version ?

Das lässt sich am besten an einem typischen Beispiel aufzeigen:

Der Besitzer einer Enterprise-Version - eine Werbeagentur - erstellt einen Webauftritt für einen eigenen Kunden. Nun möchte dieser Kunde künftig bestimmte Inhalte selbst pflegen können. Gleichzeitig möchte die Werbeagentur aber verhindern, dass der Kunde das Layout des Webauftritts verändert.

Nachdem die Werbeagentur den Webauftritt angelegt hat, wird ein zusätzlicher Benutzer mit dem Namen 'KundeX' angelegt. Er erhält die Berechtigung auf das Web zuzugreifen mit einem Berechtigungsprofil, dass es ihm erlaubt auf die Inhalte des Webs zuzugreifen, nicht jedoch auf die Kataloge Stylesheets, Farbtabellen und Schablonen - dadurch wird verhindert, dass der Kunde das Layout des Webs grundlegend verändert.

Nun erstellt die Werbeagentur ein Webpaket aus diesem Web und wählt dabei den Benutzer 'KundeX' ebenfalls mit aus. Das Paket enthält das gesamte Web (Inhalte, Kataloge usw.) und das Benutzerprofil 'KundeX' mit den entsprechenden Berechtigungen.

Der Weitergabe des Webs an den Kunden steht nichts mehr im Wege. Die Werbeagentur erwirbt eine Lizenz der Editor-Version für den eigenen Kunden und installiert WinContent bei Ihrem Kunden (natürlich kann der Kunde dies auch selbst tun). Beim ersten Start fragt WinContent 2 nach dem Webpaket. Dieses Webpaket hat die Werbeagentur auf eine CD kopiert, welche nun eingelegt wird. Nach dem Import des Pakets wird WinContent automatisch beendet und nach erneutem Start - jetzt wird nicht mehr automatisch nach dem Paket gefragt - kann der Kunde sich mit dem Benutzernamen 'KundeX' anmelden und das von der Werbeagentur gelieferte Web öffnen und bearbeiten.

Möchte die Werbeagentur dem Kunden später z.B. andere Berechtigungen geben oder bestimmte Schablonen austauschen, erstellt die Werbeagentur wieder ein Webpaket mit den zu ändernden Inhalten und gibt dieses an den Kunden weiter, welcher das neue Paket einfach importieren kann.

Inhaltsverzeichnis

mehrspaltiger Satz
Eine kurze Einführung in die Verwendung der mehrspaltigen Darstellung von Abschnitten. Verfügbar ab Version 2.0.800...

Formularversand
WinContent bietet registrierten Kunden die Möglichkeit Formulare aus dem eigenen Webauftritt per Email zu versenden. Hier erfahren Sie wie das funktioniert...

Ein Web per FTP veröffentlichen
Der FTP-Zugang wird sicherlich der am häufigsten genutzte Zugang zum eigenen Web sein. Hier lesen Sie wie Sie ein Ziel für die Veröffentlichung via FTP in WinContent korrekt definieren...

Die Editor-Version
Hinweise und Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Editor-Version. Sie erfahren mehr über die Funktionsweise der Editor-Version und wofür genau diese Version geeginet ist.

Die Zeichen < und >
Möchte man HTML-Quelltexte in Textpassagen auch als solche darstellen, ergibt sich in WinContent die Schwierigkeit, dass soclhe Textpassagen normalerweise von WinContent selbst ausgewertet werden. Wie man die Zeichen > und < trotzdem korrekt darstellen kann erfahren Sie hier...

Ein Bild als Link zu einer Datei anzeigen
Ab Version 2.0.636 können Sie im Katalog 'Dateien/Downloads' jeder Datei ein Bild aus Ihrem Katalog 'Bilder' zuordnen und dies als Link zur Datei oder zusammen mit dem 'normalen' Link in Ihren Seiten anzeigen lassen.

Ein Bild als externen Link anzeigen
Ab Version 2.0.636 können Sie im Katalog 'externe Links' jedem Link ein Bild aus Ihrem Katalog 'Bilder' zuordnen und dies als Link zum externen Ziel oder zusammen mit dem 'normalen' Link in Ihren Seiten anzeigen lassen.


Top | Zurück